33. Langenargener Symposium des Bodenseeforums 4. und 5.12.2019

Foto: Stadt LANGENARGEN
Foto: Stadt LANGENARGEN

Der Präsident der ÖGWMPh ObstA Priv.Doz. Klaus S. WOLFF lädt ein:

 

Liebe Mitglieder!

Kameradinnen und Kameraden!

 

Heuer findet wieder das über die Grenzen hinaus bekannte BODENSEEFORUM –

33. LANGENARGENER SYMPOSIUM von 04 12 19 bis 05 12 19 in LANGENARGEN/D statt.

 

Das Bundesheer organisiert und stellt Referenten für Vorträge zu den Themenbereichen:

-   „Schutz der kritischen Infrastrukturen im Bevölkerungsschutz“

-    „Internationale Zusammenarbeit“

-     „Aus-, Fort- und Weiterbildung“

-     Simulation und Vorträge von Großschadenslagen

-     Zivil militärische Zusammenarbeit ZMZ/CMC

 

Das ÖBH nimmt mit max. 30 Personen (San-/Fachpersonal) aus dem Präsenz- und Milizstand an beiden Tagen am Symposium teil.

Die Veranstaltung ist auch für das Sanitätspersonal der Miliz zugänglich. Für TN der Miliz ist geplant über das MilKdo V Unterkünfte in mil. Liegenschaften bereitzustellen.

Auf Grund von sehr eingeschränkten Parkmöglichkeiten am Tagungsort wird durch MilKdo V ein Shuttledienst von Bregenz zum Tagungsort LANGENARGEN/DEU und zurück geplant.

Die fWÜ/fMA-Meldung beziehungsweise Interessenskundgebung zur Teilnahme am Bodenseeforum sind bis zum 15.11.2019 an die jeweiligen MobUOs zu richten, eine separate Tagungsanmeldung ist dann nicht erforderlich!

 

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Euer

Klaus WOLFF

Präsident der ÖGWMPh

Download
Programm
Das Programm für das Langenargener Symposium
Programm Langenargener Symposium Bodense
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB