1. Tiroler Sicherheitsempfang in INNSBRUCK 18. Jänner 2016

Spitzenfunktionäre und Kommandanten beim  " 1.Tiroler Sicherheitsempfang" - v.l.n.r:

Markus Kostner (ÖWR), GenMjr Mag. Herbert Bauer, Militärkommandant Tirol, Hermann Spiegel (Bergrettung T), Brig HR Mag. Helmut Tomac Polizeidirktor, LH Günter Platter, LHStv'in Mag. Ingrid Felipe, LHStv Josef Geisler, Ing.Peter Hölzl Landesfeuerwehrkommandant, Dr. Reinhard Neumayr, Präsident ÖRK T

Bildcredit: Land Tirol/Oss

 

Der Landeshauptmann von Tirol Günter Platter hatte geladen und gekommen sind sie in großer Zahl: Mitglieder, Mitarbeiter, vor allem die Führungskräfte. Vom Österreichischen Bundesheer, Polizei, Tiroler Rotes Kreuz, Feuerwehr, Wasser- und Bergrettung. Ebenso war die Landesgruppe Tirol der ÖGWMP eingeladen.

 

Bürgermeister und Bezirkshauptleute aus dem ganzen Bundesland waren angereist.  Schlüsselpersonal der Tiroler Landesverwaltung war ebenso anwesend.

 

Der Saal der Innsbrucker Messehalle 2 war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Umrahmt wurde der Event von der Polizeimusik Tirol. Moderiert von der Grand Dame des Tiroler ORF Sybille Brunner war der einhellige Tenor: Beste und verlässliche Zusammenarbeit, man kennt und schätzt sich. Weiß wie die anderen arbeiten. Ergänzt sich wo immer möglich, es ist das Vertrauen das man sich in den Jahren gemeinsam erarbeitet hat. Diese Qualität will man halten und ausbauen. Unter anderem bei regelmäßigen Besprechungen, Übungen und gemeinsamen Ausbildungsvorhaben.

Dies kam in den Statements der befragten Kommandanten und Landesleiter ebenso klar zum Ausdruck.

 

Das Bundesheer in Tirol leistete im letzten Jahr mit 3000 Soldatinnen und Soldaten - auch Rekruten - 130 000 Mannstunden zur Bewältigung des Flüchtlingsstroms und

30 000 Stunden im Bereich Katastrophenhilfe.

 

Der Ansprache des Landeshauptmanns von Tirol, Günter Platter, war zu entnehmen, dass er stolz auf diese für ihn  unverzichtbare professionelle und vielerorts ehrenamtliche Zusammen- und Mitarbeit in Tirol ist. Ohne die es einfach nicht machbar ist, dem Land und den Menschen das so notwendige Sicherheitsgefühl zu vermitteln. Investitionen in diese Sicherheit wo immer dies möglich und machbar ist, ist gut angelegtes Geld führte der Landeshauptmann als Hauptredner aus.

 

Beim anschließenden großzügigen Buffet klang der Abend gemütlich aus bei dem sich Möglichkeiten ergaben Kontakte zu vertiefen oder neue zu schließen.

Download
Statements der Kommandanten und Spitzenfuntkionäre beim 1. Tiroler Sicherheitsempfang
Sicherheitsempfang_des_Landes_Tirol_Stat
Adobe Acrobat Dokument 73.8 KB

Bilder (v.l.n.r.) oben: Teilnehmer aus ganz Tirol im Saal 2 der Messehalle IBK, Sybille Brunner (Mitte) interviewt Polizeidirektor Helmut Tomac (li) und MIlKdt GenMjr Mag. Herbert Bauer (re)

Mitte: Bundesheer mit einer starken Abordnung,  RK Präsident Dr. Reinhard Neumayr (li) und Leiter ÖWR T Markus Kostner

unten: Peter Mader MTD GSD Referent ÖRK T mit VzltaD Christian Trobos

Obst Raimund Lammer, STR Franz X. Gruber Innsbruck, Vzlt Martin Hörl 

Bildcredit: Land Tirol/Oss, Toaba